• Ausgewählte Biere
  • Top Qualität
  • Fachkundige Beratung
 
Versandkostenfreie Lieferung ab 75 € (innerhalb Deutschlands)
  • Schönramer Imperial Stout

Schönramer Imperial Stout

Die Private Landbrauerei Schönram präsentiert mit dem Schönramer Imperial Stout einen geschmackvollen Begleiter von süßen, dunklen schokoladigen Nachtischen der aber auch solo zum Abschluss und als Belohnung eines... mehr...

2,50 € 7,58 € pro 1,00 Liter inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten
ODER
 

Ein tiefgreifendes geschmacklich intensives Erlebnis erwartet Sie beim Schönramer Imperial Stout. Undurchsichtig schwarz und vollmundig kraftvoll mit 10% Alkohol hätte diese obergärige Spezialität gemäß der Entstehung des Bierstils „Imperial Stout“ sicher die russische Zarin Katharina die Große begeistert. Freuen wir uns, dass die Private Landbrauerei Schönram uns alle an dem königlich schmeckenden Gourmetbier teilhaben lässt. Der Duft nach Kakao, dunkler Schokolade, Cappuccino und etwas Dörrpflaume passt hervorragend zur imperialen Erscheinung mit cremigem braunem Schaum. Cremig und samtig geht es im Mundraum weiter mit einer dichten komplexen Aromavielfalt von dunkler Bitterschokolade, Espresso, Röstnoten, Karamell und Dörrobst. Im Abgang bleibt es angenehm ausgewogen und sanft. Dieses Bier ist erstaunlich harmonisch und rund ohne harte Röstspitzen. Trinken Sie dieses Bier bitte in großen bauchigen Gläsern bei 12 bis 14 Grad. Es braucht Luft und Temperatur um vollen Trinkgenuss zu entfalten.

Expertise

Lieferzeit 2-3 Tage deutschlandweit, 5-10 Tage europaweit
Flaschengröße 0,33 Liter
Verpackung Glasflasche
Alkoholgehalt in Vol. % 10,00
Bierstil Craft, Starkbier, Stout
Farbe schwarz
Trinktemperatur in °C 10 bis 12
Geschmack fruchtig, gewürzbetont, süßlich-geröstet
Charakteristik Lakritz, Waldbeeren, Kaffeepulver
Speiseempfehlung Dessert, Fisch & Meeresfrüchte, Käse würzig, Lamm, Schokolade, Wild
Zutaten Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen und Hefe
Dr. Christoph Pinzl
Museumsleiter und Biersommelier
Feine röstbetonte Bieressenz mit kräftigem Körper, vielschichtigem Aromaspiel, und mächtigem Abgang. In der Nase kitzelt mild Röstiges gepaart mit herben Früchten, Erinnerungen an Chillischokolade und Preiselbeeren werden geweckt. Am Gaumen mit sachter Röstbittere, man glaubt getrocknete Feigen und sogar frische Oliven wahrzunehmen und ein Holzfass, wo gar keines war. Und erst ganz weit hinten winken die 10 Umdrehungen. Sollte man deshalb immer mit den besten Freunden öffnen.

Folge uns auf Facebook