• Ausgewählte Biere
  • Top Qualität
  • Fachkundige Beratung
 
Versandkostenfreie Lieferung ab 75 € (innerhalb Deutschlands)

Hoppebräu

Brauer und Inhaber
Markus Hoppe
Anschrift Edelweißstraße 21
83666 Waakirchen
Region Oberbayern
Bayern
Deutschland
Produziert seit 2010
Link www.hoppebraeu.de/

2010 braute Markus Hoppe das erste eigene Bier in der Garage seiner Eltern. Gepackt vom Brauerdurst, wurden sämtliche bekannte Bierstile gebraut und eigenes wurde komponiert und immer weiter ausgebaut. Auf den Brauergeschmack gekommen, absolvierte er eine dreijährige Ausbildung zum Brauer und Mälzer.


Nach seiner Ausbildung ging er mit viel Abenteuerlust auf die Insel Mauritius in die Gasthausbrauerei Flying Dodo. Dort hatte er die Möglichkeit Eigenkreationen in größerer Menge zu brauen und unter die Leute zu bringen. Begeistert von der Reaktion der Kunden, hieß das nächste Ziel, die Biervielfalt zu Hause erweitern.


Seit er zurück in Deutschland ist, werden auf einer kleinen Versuchsanlage die Ideen erst im Kleinen umgesetzt. Wenn das Rezept voll ausgereift ist und die Testbiere als gut befunden wurden, wird dann gegen „Miete“ auf einer größeren Brauanlage produziert. So wird handwerklich rein auf Qualität abgezielt und nach bayerischem Reinheitsgebot gebraut.


Die ganze Familie und viele Freunde helfen täglich mit viel Handarbeit mit, um die wilden Produkte mit unverwechselbaren Geschmacksnuancen, weit weg von den klassischen Bieren, herzustellen, auszuliefern, zu vermarkten, zu etikettieren und natürlich zu trinken...

Warum brauen Sie Gourmet-Biere?

Ich habe einfach Lust, mit richtig guten Zutaten zu experimentieren. Und dann gebe ich erst Ruhe, wenn ich mit dem Ergebnis zu 100 % zufrieden bin. Es macht einfach richtig Spaß, den Leuten ihnen noch unbekannte Bierstile zu präsentieren.

Welche Besonderheiten weisen Ihre Gourmet-Biere auf?

Neben dem "wuiden" Namen, finde ich, dass man die Verwendung der handverlesenen Zutaten herausschmeckt. Bei den Rezepturen versuche ich immer, ein bisschen Heimat einfließen zu lassen.

Was ist Ihr Biertraum?

Dass es so weitergeht. Und vielleicht einmal ein bayerisches Kraftbierzeltchen auf dem Oktoberfest?

Folge uns auf Facebook