Klaus Armann Biersommelier

Ein Biermenü zu kreieren ist immer mit viel Spannung verbunden. Gemeinsam mit dem Chef de Cuisine die genaue Speiseabfolge festzulegen und sich dabei immer im Spannungsfeld zwischen Bier und Zutaten zu bewegen, macht unglaublich viel Spaß. Man muss entscheiden, möchte man eine bestimmte Zutat herausheben, das gewählte Bier betonten oder etwa eine Eigenschaft wie Schärfe abmildern, was z.B. mit ausgeprägt bitteren Bieren sehr gut funktioniert. An dieser Stelle die frohe Botschaft: Ja, es muss nicht immer Milch sein, um Schärfe abzumildern.

Hier möchte ich Lust machen und die Neugier wecken, die dabei entsteht, wenn man verschieden Biere mit Speisen kombiniert.

Danke an die LandWirtschaft in Staudham für Ihre Kreativität:

Als Aperitif und für die harmonische Stimmung vorab empfehle ich das hopfengestopfte Lovebeer von Camba.

• Feldsalat mit Sauerrahmdressing und allerlei Sprossen, dazu gegrillter Iberico-Speck und Blunzen
- Empfehlung: Distelhäuser Distel Blond

• Samtsuppe von der geräucherten Forelle mit Garnelensäckchen
- Bière de Garde Gavroche von St. Sylvestre

• Sorbet mit BierBierglas
- saure Begleitung: Frambozschella von Del Ducato

• Medaillons vom Dammhirsch mit glacierten Trauben, Wacholderrahmsauce, dazu Speck-Rosenkohl und Schupfnudeln
- natürlich das Waldbier Wacholder von Axel Kiesbye

• Milchreis mit Birnen-Ragout und Granatapfel-Eis
- fruchtig mild: Rieder Weißbier Doppelbock

• Bier & Schokolade
- ein extrem aromatischer Geheimtipp aus der Schweiz: Cuvée Alex le Rouge von BFM

Digestif:
- für einen schönen Abschluss: Bauhöfer's Eisbock

BiermenüWer jetzt Appetit bekommen hat, aber keine Lust zu kochen oder noch auf der Suche nach einem außergewöhnlichem Weihnachtsgeschenk ist – Wasserburg am Inn ist unbedingt eine Reise wert –, kann einfach bei der LandWirtschaft in Staudham am 27.01.17 einen Platz bei meinem 6-Gänge-Wintermenü reservieren. Kulinarisch und kurzweilig informativ werde ich einen Einblick in die Welt des Bieres geben.

Für diesen Abend sei aber verraten: es wird andere Bierspezialitäten zu verkosten geben, schließlich möchte ich die Gäste überraschen!

Zum Wohl!

Ihr Klaus Artmann